Schreibe Dich jetzt ein für unseren Newsletter!

Aktuelle News und Last-Minute-Angebote!

AGBs

 1. ANMELDUNG:
Die Anmeldung für alle Kletterreisen (Deutschland und Teneriffa) und für Kletterkurse auf Teneriffa sollte mindestens 21 Tage vor Veranstaltungsbeginn erfolgen. Bei Hallen- und Outdoorkursen bitten wir darum, mindestens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn zu buchen . Kurzfristige Anmeldungen werden nur noch unter bestimmten Voraussetzungen angenommen. Auch dann gelten die in der Kursbeschreibung aufgeführten Bestimmungen. Sie erhalten grundsätzlich auf Ihre Anmeldung eine Bestätigung per E-Mail, auf Wunsch auch schriftlich. Erst mit der Anmeldebestätigung per eMail oder schriftlich erkennen wir die Gültigkeit der Anmeldung an. Damit wird der Vertrag für beide Seiten bindend. Dies gilt auch für telefonische Anmeldungen.

2. BEZAHLUNG:
Innerhalb 14 Tagen nach Erhalt der Anmeldebestätigung ist bei Kletterreisen oder Kursen, die mindestens 30 Stunden Klettertraining umfassen, eine Anzahlung von 100,00 Euro, für die übrigen Kurse eine Anzahlung von 50,00 Euro  fällig. Der Restbetrag muss bis 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn auf das in der Anmeldebestätigung angegebene Konto entrichtet werden. Sollte die gesamte Zahlung bis 5 Tage vor Kursbeginn nicht bei uns eingetroffen sein, sind wir berechtigt, Sie von der Teilnahme auszuschließen und die vollen Rücktrittskosten zu verlangen.

3. PREIS:
Die Preise verstehen sich pro Person und umfassen nur die jeweils angegebenen Leistungen. Alle Preise sind inklusive Mehrwertssteuer angegeben.

4. BESONDERE LEISTUNGEN:
- Studenten, Schüler und Lehrlinge bis zur Vollendung des 28. Lebensjahres sowie Arbeitslose erhalten eine Ermäßigung gemäß der Angabe in der Kursbeschreibung, wenn sie der Anmeldung eine Kopie des entsprechenden Ausweises / der entsprechenden Bescheinigung beifügen,
- Kostenlose Leihausrüstung bei allen Grundkursen.
- Seile, Expressets und Crashpads werden bei allen Kursen gestellt.
- Teil-Rückerstattung bei Kursabbruch

5. REISERÜCKTRITT:
Sie können jederzeit von der gebuchten Reise zurücktreten. Bei einem Rücktritt bis 29 Tage vor Veranstaltungsbeginn müssen wir die Anzahlung (100,00 Euro / 50,00 Euro) einbehalten. Für den Rücktritt danach berechnen wir mindestens die Anzahlung, oder aber folgende Gebühren: 28 - 21 Tage vor Beginn 50 %,, 20 - 15 Tage vor Beginn 75 % und 14 - 0 Tage vor Beginn 100 % des ausgeschriebenen Preises abzüglich nicht entstandene Kosten für Leistungen Dritter. Der Rücktritt muß schriftlich erklärt werden. Für den Zeitpunkt ist maßgeblich der Eingang bei der Bergfeld & Beyer & Brodesser GbR (RASCLAT Germany) .
Gleichzeitig mit der Stornierung können sie sich durch einen geeigneten Dritten ersetzen lassen. Für die entstehenden Mehrkosten (Bearbeitung) werden dann pauschal lediglich 40,00 Euro anstelle der obengenannten Rücktrittsgebühr fällig.
Wir empfehlen den Abschluß einer Reise-Rücktrittskosten- und Reiseabbruch-Versicherung.
Umbuchungen, die von Ihnen veranlaßt werden, sind im Regelfall nur 29 Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Es wird hierfür eine Bearbeitungsgebühr von 40,00 Euro berechnet.

6. MINDESTTEILNEHMERZAHL / KURSABSAGE:
Unsere Kurse werden nur ab der genannten Mindestteilnehmerzahl durchgeführt. Bei Nichterreichen dieser Zahl werden Kurse ab 30 Stunden Klettertraining bis 14 Tage, die übrigen Kursen bis 7 Tage  vor Kursbeginn abgesagt. Dies kann schriftlich, per Fax oder eMail, telefonisch oder mündlich erfolgen. Sollten Sie auch bei geringerer Teilnehmerzahl eine Kursdurchführung wünschen, ist diese bei neuer Preiskalkulation möglich. Sollte in diesem Falle bis zum Kursbeginn durch neue Anmeldungen doch noch die Mindestteilnehmerzahl erreicht werden, gilt wieder der ausgeschriebene Preis.

7. PROGRAMMÄNDERUNGEN / KURSABBRUCH / AUSSCHLUSS:
Wir sind berechtigt, wenn die Wetterbedingungen die Sicherheit beeinträchtigen, Programmänderungen vorzunehmen. An Schlechtwettertagen kann das Training an andere Kursorte,  eventuell auch in eine Kletterhalle verlegt werden. Ist dies nicht möglich, und muss ein Kurs wegen anhaltend schlechter Wettersituation um mehr als einen Tag vor geplantem Ende abgebrochen werden, werden 50 % des anteiligen Reisepreises zurückerstattet.
Unsere Trainer dürfen Teilnehmer, die deren  Anweisungen nicht Folge leisten, vom Kurs ausschließen. Das gilt besonders dann, wenn der Teilnehmer durch sein Verhalten sich selbst oder andere gefährdet. Eine Rückerstattungspflicht unsereseits besteht dann nur für nicht angefallene Kosten für Leistungen Dritter.

8. HAFTUNG - VERSICHERUNG: 
Die Kletterschule RASCLAT Germany sowie ihre Trainer verfügen über eine Haftpflichtversicherung.  Der Abschluß einer Reiseunfall- und Reisekrankenversicherung wird bei Kursen im Ausland empfohlen. In jedem Fall sollten Sie Ihre Krankenversichertenkarte dabei haben.

9. ANREISE:
Den Treffpunkt zu Kursbeginn erhalten Sie von uns mit Ihren Reiseunterlagen. Jeder Teilnehmer ist für seine Anreise und rechtzeitige Ankunft selbst verantwortlich.

10. HAFTUNGSBEGRENZUNG:
Allgemein gilt bei Schäden, die nicht Körperschäden sind, eine Haftungsbegrenzung auf den dreifachen Reisepreis
- für nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführte Schäden
- für dem Reiseteilnehmer entstehende Schäden, soweit die Kletterschule RASCLAT Germany allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist.

11. GÜLTIGKEIT, ANWENDBARES RECHT,  GERICHTSSTAND:
Sollte eine Bestimmung ungültig sein, behalten die übrigen Bestimmungen Ihre Gültigkeit. Diese AGBs gelten für Buchungen ab dem unten genannten Aktualisierungsdatum. Die Kletterschule RASCLAT Germany  kann nur an deren Sitz eingeklagt werden.

 aktualisiert am 1.11.2011